Lebensmitte auf die Seychellen einführen

Rund um die Homepage - Fragen, Vorschläge, Kritik, ...
Antworten
schennal
Beiträge: 4
Registriert: 18 Dez 2018 01:35

Lebensmitte auf die Seychellen einführen

Beitrag von schennal » 04 Feb 2019 11:30

Hallo zusammen
kann mir jemand sagen ob wir in den Segelurlaub aus Deutschland Wurstprodukte mitnehmen bzw auf die Seychellen einführen dürfen oder nicht.
Im Internet ( Auswärtiges Amt ) steht einiges widersprüchlich beschrieben zum einen heißt es verarbeitete Lebensmittel bis 160€ darf man mitnehmen
verarbeitet wäre nach meinem Verständnis eine Wurst , zum andern heißt es Tierische Produkte darf man nicht mitnehmen.
Habe Auch schon beim Auswertegen Amt angerufen , auch hier konnte mir niemand eine Antwort darauf geben ??

quaxi
Beiträge: 272
Registriert: 18 Nov 2008 12:19
Wohnort: Pasching in Oberösterreich

Re: Lebensmitte auf die Seychellen einführen

Beitrag von quaxi » 05 Feb 2019 08:40

Wir hatten bei allen drei Reisen im Koffer immer kleinere Mengen Salami und Käse Vakuum verpackt mit. (ca. 500 g jeweils) Ich hab diese flachen Packungen immer zwischen den Kleidungsstücken, also ich kann gar nicht sagen, ob das wer entdeckt hat. Aber ich glaube schon dass das in Ordnung geht, weils abgepackt ist.
LG Quaxi
Lesen und Reisen ist Bereicherung, ist Erweiterung der Sinne und des Verstandes.

TheFish
Beiträge: 40
Registriert: 22 Dez 2009 09:08

Re: Lebensmitte auf die Seychellen einführen

Beitrag von TheFish » 15 Feb 2019 09:57

Mal ne Frage, wie siehts eigentlich umgekehrt aus? Also Lebensmittel aus den Seychellen mit nach Hause nehmen? Mich interessieren vor allem Passionsfrüchte. Ich liebe die! Bei uns kosten die aber ein Vermögen. Ausserdem sind sie nie so lecker wie direkt vor Ort und haben den ökologischen Fussabdruck eines alten Dieseltracktors.

Wenn möglich würde ich gerne am letzten Tag ein paar Kilo einkaufen und mit nach Hause nehmen …

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 1518
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Lebensmitte auf die Seychellen einführen

Beitrag von Suse » 15 Feb 2019 10:54

TheFish hat geschrieben:
15 Feb 2019 09:57
Mal ne Frage, wie siehts eigentlich umgekehrt aus? Also Lebensmittel aus den Seychellen mit nach Hause nehmen? Mich interessieren vor allem Passionsfrüchte. Ich liebe die! Bei uns kosten die aber ein Vermögen. Ausserdem sind sie nie so lecker wie direkt vor Ort und haben den ökologischen Fussabdruck eines alten Dieseltracktors.

Wenn möglich würde ich gerne am letzten Tag ein paar Kilo einkaufen und mit nach Hause nehmen …
Frische Früchte aus Nicht-EU-Ländern sind glaube ich immer ganz streng verboten, egal welche Menge und ob nur für den Eigenbedarf.

Mußt Du einen Umweg über die Réunion machen, da gibt's die auch (Grenadilles), die darfst Du dann für den Eigenbedarf ohne weiteres einführen, weil EU. Ob die dann genauso schmecken wie die von den Seychellen nehme ich jetzt einfach mal an, gegessen hab ich sie noch nicht, weil ich dies schleimige Innenleben nicht runterkriege. :rolleyes:
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

TheFish
Beiträge: 40
Registriert: 22 Dez 2009 09:08

Re: Lebensmitte auf die Seychellen einführen

Beitrag von TheFish » 15 Feb 2019 11:35

Oh danke :shock:

Die Schweiz ist nicht EU, aber gilt dort trotzdem.

Hab jetzt weiterrecherchiert und folgendes gefunden
Wenn Sie Früchte aus der folgenden Liste (Passionsfrucht, Mango, alles dabei) aus einem Drittland einführen, dann brauchen Sie dafür IMMER ein Pflanzengesundheitszeugnis und zwar ohne Ausnahme. Ob gewerblich oder privat.

Die Einfuhr lebender Pflanzen und Pflanzenteile (inkl. Früchte/Gemüse) aus Nicht-EU- und Nicht-EFTA-Ländern sowie den kanarischen Inseln unterliegt Beschränkungen oder ist verboten.
Also wer mal auf den Kanaren Urlaub macht und ne Banane einstecken will, aufgepasst. I)

Frenki
Beiträge: 722
Registriert: 18 Aug 2015 15:40
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Lebensmitte auf die Seychellen einführen

Beitrag von Frenki » 15 Feb 2019 20:00

Fish ...?

Wer will denn Bananen? Passionsfrucht?

Wenn du zurückfliegst, gibt's den Coco-de-mere-Brandy!!!!!! Ab 1. April!!!!

Ja, also, solltest du im Koffer noch Platz für 'ne Palette haben - ich nehm sie :bounce: Lass dich auch probieren. Versprochen! Hol die Palette auch aus der Schweiz ab ...

... aber vergiss das Gemüse :shock: !

TheFish
Beiträge: 40
Registriert: 22 Dez 2009 09:08

Re: Lebensmitte auf die Seychellen einführen

Beitrag von TheFish » 17 Feb 2019 11:55

Ab 1. April?

Ja. Dann flieg ich zurück. Um 01:45 Uhr ...
Ich bezweifle, dass dann die Läden schon offen haben. Vor allem werd ich evtl. Noch am 31. März einchecken.

Mal schauen was ich sonst noch kaufe. Wegen den 6 Tagen Bird in der Mitte (15 Kg Gepäck) werd ich für den Rückflug noch Ordentlich Platz für allerlei haben (23 Kg Gepäck). Da könnt ich dir ja glatt ne Coco de Mer kaufen. Dann kannste selbst was brauen ...

Aber um die Passiosfrüchte ist’s schon schade. Gott, lieb ich die Dinger! Hab grad heute wieder eine zum Frühstück geschlabbert. Stückpreis bei uns gut nen Euro! :shock:

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 1518
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Lebensmitte auf die Seychellen einführen

Beitrag von Suse » 17 Feb 2019 17:57

TheFish hat geschrieben:
17 Feb 2019 11:55
Da könnt ich dir ja glatt ne Coco de Mer kaufen. Dann kannste selbst was brauen ...

Gar nicht nötig, gibts jetzt schon als Fertigbausatz (ist allerdings kein Brandy, sondern nur schnöder Rum, wie immer) :wink:

http://www.seychellesnewsagency.com/art ... M8lWWPeTzc

Jetzt weiß ich auch wieder, wie die Takamaka-Konkurrenz, deren Name mir neulich in einem anderen Thread nicht einfallen wollte, hieß: Spirit of Seychelles. Der Laden ist, glaube ich, auf Eden Island, bin mir aber nicht sicher.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Frenki
Beiträge: 722
Registriert: 18 Aug 2015 15:40
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Lebensmitte auf die Seychellen einführen

Beitrag von Frenki » 18 Feb 2019 22:26

Suse hat geschrieben:
17 Feb 2019 17:57
Spirit of Seychelles.
Suse ...? Sicher? Das Zeug kenn ich nur als Eau de Toilette. Nein, kein Sarkasmus!

Und Toilettenwasser im Schwenker ist jetzt nicht so der Hit ...! Und dann die Sauerei mit dem Sprühen, bis das Trinkgefäß gefüllt ist ...! I)

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 1518
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Lebensmitte auf die Seychellen einführen

Beitrag von Suse » 19 Feb 2019 00:39

Frenki hat geschrieben:
18 Feb 2019 22:26
Suse hat geschrieben:
17 Feb 2019 17:57
Spirit of Seychelles.
Suse ...? Sicher? Das Zeug kenn ich nur als Eau de Toilette. Nein, kein Sarkasmus!

Ähm, also wenn Du Dir das bis jetzt hinter die Ohren gerieben haben solltest, würde das die Mückenattacken erklären. Und das Trinkgefäß muß man auch nicht eigenhändig befüllen, das gibts so zu kaufen. :lol:
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

quaxi
Beiträge: 272
Registriert: 18 Nov 2008 12:19
Wohnort: Pasching in Oberösterreich

Re: Lebensmitte auf die Seychellen einführen

Beitrag von quaxi » 19 Feb 2019 12:25

Takamaka darf man mitnehmen - 2 l. :drink:
Die guten Früchte esse ich immer vor Ort, da freu ich mich immer schon so drauf. :bounce:
LG Quaxi
Lesen und Reisen ist Bereicherung, ist Erweiterung der Sinne und des Verstandes.

Klara
Beiträge: 528
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Lebensmitte auf die Seychellen einführen

Beitrag von Klara » 19 Feb 2019 15:07

Aus Unwissenheit bestand mein Handgepäck oft aus Früchten und Pflanzen, hat sich keiner dran gestört. Wenn ich jetzt manchmal in den Ursprungsländern vor Ort die Schädlinge an den Pflanzen sehe, denke ich, so ganz unsinnig ist die Verordnung wohl doch nicht. Rum im Koffer, soviel wie gewichtsmäßig passt :lol:
LG
Klara

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 742
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Lebensmitte auf die Seychellen einführen

Beitrag von foto-k10 » 18 Mär 2019 20:42

TheFish hat geschrieben:
15 Feb 2019 09:57
Mich interessieren vor allem Passionsfrüchte. Ich liebe die!
Wenn möglich würde ich gerne am letzten Tag ein paar Kilo einkaufen und mit nach Hause nehmen …
Zusätzlich zu den zollrechtlichen Einfuhrbestimmungen würde ich das ganz pragmatisch sehen: so wie die Koffer und Reisetaschen durch die Gegend geworfen werden, kommt in Deutschland nur Matsch an. Also lass' es.

Klara
Beiträge: 528
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Lebensmitte auf die Seychellen einführen

Beitrag von Klara » 19 Mär 2019 10:12

Ich hatte aus Mauritius oft Litschis im Handgepäckrucksack, die kamen aber einwandfrei auf den heimischen Tisch. Und bei Passionsfrüchten hätte ich auch im Koffer keinerlei Bedenken bezüglich der Transportfähigkeit.
LG
Klara

Antworten