Fregate Private Island mit 12 Jahren Wartezeit

Hier können Seychellen-Reiseberichte hinterlegt werden
Klara
Beiträge: 833
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Fregate Private Island mit 12 Jahren Wartezeit

Beitrag von Klara » 03 Sep 2019 09:47

MAX-HARDCORE hat geschrieben:
02 Sep 2019 02:16

Die Fotos wollte das Hotelmanagement umgehend haben und ich trat alle Rechte ab gegen einen gewissen Obolus. Und wie Chefkoch schon erwähnte haben die mich vor drei Tagen kontaktiert, dass eins meiner Fotos unbearbeitet in der aktuellen Gala gelandet ist. Ziemlich cool. :D
Bilder zum Träumen, da glaube ich, dass das Hotelmanagement die gleich gekauft hat. Geschäftstüchtig bist Du ja :mrgreen: Wie hoch war der "gewisse Obolus"?
Danke + LG
Klara

belize
Beiträge: 177
Registriert: 02 Jan 2012 20:46

Re: Fregate Private Island mit 12 Jahren Wartezeit

Beitrag von belize » 12 Sep 2019 11:45

Max, Du bist ja echt hardcore! Hab grad den Bericht entdeckt und bin erst auf Seite 2!

Das ist abgefahren! Am coolsten ist das Foto mit Deiner Frau und Deinem Kind: Leckerstes Essen und was isst Dein Kind? Ein Brötchen!!!

Das ist eine schöne Lektüre hier unten in Neuseeland, wenn ich daran denke, dass es bald nach Tonga geht und wir dort pro Person 10 € bezahlen, dann muss ich lachen!
Trotzdem- oder gerade deshalb les ich den Bericht gern,

Du schreibst geil.
Viele Grüße nach da oben!

Ronny2
Beiträge: 250
Registriert: 26 Jan 2019 19:57

Re: Fregate Private Island mit 12 Jahren Wartezeit

Beitrag von Ronny2 » 16 Sep 2019 09:26

belize hat geschrieben:
12 Sep 2019 11:45
Max, Du bist ja echt hardcore! Hab grad den Bericht entdeckt und bin erst auf Seite 2!

Das ist abgefahren! Am coolsten ist das Foto mit Deiner Frau und Deinem Kind: Leckerstes Essen und was isst Dein Kind? Ein Brötchen!!!

Das ist eine schöne Lektüre hier unten in Neuseeland, wenn ich daran denke, dass es bald nach Tonga geht und wir dort pro Person 10 € bezahlen, dann muss ich lachen!
Trotzdem- oder gerade deshalb les ich den Bericht gern,

Du schreibst geil.
Viele Grüße nach da oben!
Hi Belize,
wäre toll hier bald einen Bericht über Neuseeland und über Euren low budget Tripp nach Tonga zu lesen. Mit den Buckelwalen dürfte es ja dann klappen, gell? Hoffe wir haben nächsten Monat auch noch das Glück die Wale in Südafrika zu Gesicht zu bekommen :wink: !
Viel Spass auf der anderen Seite,
beste Grüße,
Ronny2

Klara
Beiträge: 833
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Fregate Private Island mit 12 Jahren Wartezeit

Beitrag von Klara » 17 Apr 2020 09:11

Klara hat geschrieben:
08 Aug 2019 17:12
Ich muss gestehen, anfangs dachte ich, das ist ein fake. Schon der Name, Max-Hardcore, so ungeniert den eigenen Wohlstand preisgeben und Sätze wie
MAX-HARDCORE hat geschrieben:
02 Aug 2019 03:48
Na klar, wollte ich auch da hin, wo Jennifer Anniston ihr Tritt Brett geheiratet hat, wo Julia Roberts, Hugh Grant, George Clooney, Paul McCartney, Bill Gates und viele andere sich rumtreiben. Musste ja irgendeinen grund haben, dass die da alle absteigen und mitunter sogar repeaten.
da dachte ich, das schreibt doch keiner :lol: .

Ich vermutete, der ist nur drauf aus, die Leute hier aus der Reserve zu locken. Aber da dann klar wurde, dass Du Mr. Minolta und Suse sogar kennst, gibt es dich ja tatsächlich.
Hat ja gedauert, aber jetzt ist es ihm doch geglückt die Entrüstung zu mobilisieren :lol:
LG
Klara

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2473
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Fregate Private Island mit 12 Jahren Wartezeit

Beitrag von Suse » 17 Apr 2020 11:20

Klara hat geschrieben:
17 Apr 2020 09:11

Hat ja gedauert, aber jetzt ist es ihm doch geglückt die Entrüstung zu mobilisieren :lol:
LG
Klara
Ach, es gibt User wie Harry K z.B., die verewigen den Max aus purer Entrüstung sogar schon seit Jahrzehnten in ihrer Signatur. :lol:

Ich wünschte ja, er würde den Frégate-Bericht mal zuende schreiben, ich würde gern noch mehr Fotos sehen.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2146
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Fregate Private Island mit 12 Jahren Wartezeit

Beitrag von Anubis » 17 Apr 2020 13:41

Suse hat geschrieben:
17 Apr 2020 11:20
Ach, es gibt User wie Harry K z.B., die verewigen den Max aus purer Entrüstung sogar schon seit Jahrzehnten in ihrer Signatur. :lol:
Wo ist eigentlich Harry geblieben? Hab schon lange nichts mehr von ihm gelesen.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

MAX-HARDCORE
Beiträge: 87
Registriert: 02 Mai 2019 17:03

Re: Fregate Private Island mit 12 Jahren Wartezeit

Beitrag von MAX-HARDCORE » 18 Apr 2020 01:22

Klara hat geschrieben:
17 Apr 2020 09:11
Klara hat geschrieben:
08 Aug 2019 17:12
Ich muss gestehen, anfangs dachte ich, das ist ein fake. Schon der Name, Max-Hardcore, so ungeniert den eigenen Wohlstand preisgeben und Sätze wie
MAX-HARDCORE hat geschrieben:
02 Aug 2019 03:48
Na klar, wollte ich auch da hin, wo Jennifer Anniston ihr Tritt Brett geheiratet hat, wo Julia Roberts, Hugh Grant, George Clooney, Paul McCartney, Bill Gates und viele andere sich rumtreiben. Musste ja irgendeinen grund haben, dass die da alle absteigen und mitunter sogar repeaten.
da dachte ich, das schreibt doch keiner :lol: .

Ich vermutete, der ist nur drauf aus, die Leute hier aus der Reserve zu locken. Aber da dann klar wurde, dass Du Mr. Minolta und Suse sogar kennst, gibt es dich ja tatsächlich.
Hat ja gedauert, aber jetzt ist es ihm doch geglückt die Entrüstung zu mobilisieren :lol:
LG
Klara
:lol: :lol: :lol:

MAX-HARDCORE
Beiträge: 87
Registriert: 02 Mai 2019 17:03

Re: Fregate Private Island mit 12 Jahren Wartezeit

Beitrag von MAX-HARDCORE » 18 Apr 2020 01:25

Suse hat geschrieben:
17 Apr 2020 11:20
Klara hat geschrieben:
17 Apr 2020 09:11

Hat ja gedauert, aber jetzt ist es ihm doch geglückt die Entrüstung zu mobilisieren :lol:
LG
Klara
Ach, es gibt User wie Harry K z.B., die verewigen den Max aus purer Entrüstung sogar schon seit Jahrzehnten in ihrer Signatur. :lol:

Ich wünschte ja, er würde den Frégate-Bericht mal zuende schreiben, ich würde gern noch mehr Fotos sehen.
Das werde ich Suse. Versprochen. ich hab nur grad so viel zu tun.
Seit dem der Corona-Schwachsinn hier losging, kaufen die bei EBay wie die Geisteskranken und ich komm gar nicht mit dem Verpacken hinterher. Auch hat mich der Entertainmentfaktor der anderen Beiträge im Forum abgelenkt. Besonders die Max Hardcore-Diskussion. :lol:

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2146
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Fregate Private Island mit 12 Jahren Wartezeit

Beitrag von Anubis » 23 Apr 2020 18:25

Wo bleibt das Foto von James?
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2441
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Fregate Private Island mit 12 Jahren Wartezeit

Beitrag von foto-k10 » 17 Aug 2020 06:56

MAX-HARDCORE hat geschrieben:
18 Apr 2020 01:25
ich hab nur grad so viel zu tun.
Seit dem der Corona-Schwachsinn hier losging, kaufen die bei EBay wie die Geisteskranken und ich komm gar nicht mit dem Verpacken hinterher.
Und?
Alles "verhökert"?
Zeit gehabt durchzuschnaufen?
Dann könntest Du den Bericht fertigstellen - schließlich ist bald wieder Weihnchten ...

MAX-HARDCORE
Beiträge: 87
Registriert: 02 Mai 2019 17:03

Re: Fregate Private Island mit 12 Jahren Wartezeit

Beitrag von MAX-HARDCORE » 11 Sep 2020 03:17

Ja sorry Freunde, hab hier soviel Schwachsinn um die Ohren mit dem ich mich auseinandersetzen muss.

James hatten wir leider nie gesehen.

Bericht wird bald fertig gestellt.

Meine grösste Belastung der letzten fast 6 Monate war, dass die Baumschüler der Deutschen Post nicht mehr Warensendungen nach USA und AUS angenommen haben. Eine riesen Katastrophe für mich. Bis 1. April hat beispielsweise eine CD mit Einschrieben noch 7,20 € gekostet und seit dem wollen sie schlanke 58 € dafür haben.
Also musste ich mich um Alternativen kümmern, den Lockdown in Polen abwarten und von da aus versenden für nur 4,50 €. Ein riesen Theater. 400 km Fahrt um meine Post wegzubringen, weil die Gelben ihren verdammten Hals nicht vollbekommen, während jedes andere EU land durchgängig in die genannten Länder regulär versenden konnte.
Fazit:
Ich hasse die Deutsche Post fast so doll wie Mama Merkel und ihren Lustknaben Jens Spahn.

MAX-HARDCORE
Beiträge: 87
Registriert: 02 Mai 2019 17:03

Re: Fregate Private Island mit 12 Jahren Wartezeit

Beitrag von MAX-HARDCORE » 11 Sep 2020 03:23

Desweiteren gibt es News von Fregate:

Die Renovierungsarbeiten wurden aus bekannten Gründen auf Februar 2022 verschoben.
Umbauzeit wird mit 1,5 Jahren angesetzt.
Es wurde bereits ein Lasten-Kahn gekauft, der das Baumaterial aus der bereits gebauten Lagerhalle auf Mahé nach Fregate bringen soll.

Fregate war die komplette Corona Zeit geöffnet und hatte wenige Gäste aber dafür sehr solvente und lange Aufenthalte. Natürlich war der Inseleigentümer auch die ganze Zeit da.

Ich würde gerne einer der ersten Gäste nach dem Umbau dort sein. Und das wird auch genau so stattfinden.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2441
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Fregate Private Island mit 12 Jahren Wartezeit

Beitrag von foto-k10 » 11 Sep 2020 06:12

MAX-HARDCORE hat geschrieben:
11 Sep 2020 03:17
Meine grösste Belastung der letzten fast 6 Monate war, dass die Baumschüler der Deutschen Post nicht mehr Warensendungen nach USA und AUS angenommen haben.
Weltweit werden 47% der Warensendungen per "bellyfreight" transportiert, zwischen Europa und Nordamerika sind es sogar 57% - also im "Bauch" einer Passagiermaschine. In richtigen Frachtflugzeugen landen eher größere Anlagenteile oder Gefahrgut. Wenn der orangene Toupetträger keine Europäer mehr ins Land lässt und die Skippies ebenfalls einen Lockdown machen, dann fallen haufenweise Flugverbindungen weg und damit auch Transportmöglichkeiten. Nach Kanada wurden Briefe anscheinend per Schiff versendet.

MAX-HARDCORE
Beiträge: 87
Registriert: 02 Mai 2019 17:03

Re: Fregate Private Island mit 12 Jahren Wartezeit

Beitrag von MAX-HARDCORE » 11 Sep 2020 17:36

@ foto-k10

Du bist sehr gut informiert.
Aber warum konnten alle anderen Länder durchweg mit Flugzeugen liefern?
Donald wurde von der Post als Sündenbock vorgeschoben - alles Schwachsinn.

Viele Onlinehändler sind sich einig - reine Geldschneiderei der Post.
Die haben sich ne goldenen Nase verdient in der Coronazeit.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2441
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Fregate Private Island mit 12 Jahren Wartezeit

Beitrag von foto-k10 » 11 Sep 2020 18:36

MAX-HARDCORE hat geschrieben:
11 Sep 2020 17:36
@ foto-k10
Aber warum konnten alle anderen Länder durchweg mit Flugzeugen liefern?
Ob "durchweg" kann ich nicht beurteilen. Ich kann mir aber vorstellen, dass UPS als US-Firma mit eigener Transportflugzeugflotte es einfacher hatte als andere Unternehmen. DHL hat auch eine eigene Flotte, gehören aber seit Jahren dummerweise zur Deutschen Post.
UPS hat als deutsche Basis Köln, dort machen die auch die Verzollung. DHL hat Leipzig. In den USA ist Cincinnati das Drehkreuz für DHL. UPS hat 8 Drehkreuze in den USA und eines in Kanada. Zwar ist nur Louisville für den weltweiten Transport vorgesehen, vielleicht konnten sie aber Slots auf anderen Drehkreuzen nutzen.

Weißt Du zufällig, wer Deine Sendungen von Polen in die USA transportiert hat?

MAX-HARDCORE hat geschrieben:
11 Sep 2020 17:36
Viele Onlinehändler sind sich einig - reine Geldschneiderei der Post.
Die haben sich ne goldenen Nase verdient in der Coronazeit.
Viele haben in den letzten Monaten ordentlich zugeschlagen. Condor war mit einem doppelten Rückflugpreise im März noch ein Waisenknabe. Emirates und Qatar haben BusinessClass-Ticket für mehrere Tausender feilgeboten, dann den Flug gecancelt und wollte nur einen Gutschein herausrücken.
Die guten FFP3-Masken von 3M wollte 2018 kaum jemand haben, neu 2,83 € das Stück. Oder 10 Stück 15 €. Gibt noch jede Menge andere Beispiele.

Antworten