Literatur von den Inseln

wie z.B. TV, Literatur, Werbung, usw.
Antworten
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 3317
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Literatur von den Inseln

Beitrag von Suse »

Den ersten Vorsatz für 2024 in die Tat umgesetzt:

Bild

War lange überfällig... :mrgreen:
Wenn du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

https://s12.directupload.net/images/210215/bx7vkcag.jpg
Klara
Beiträge: 938
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Literatur von den Inseln

Beitrag von Klara »

Suse hat geschrieben: 02 Jan 2024 11:33 Den ersten Vorsatz für 2024 in die Tat umgesetzt:

Bild

War lange überfällig... :mrgreen:
Oh Mann, im 1. Moment dachte ich, was ist das? Ein versteckter Hinweis auf zivilen Ungehorsam, ein Aufruf, die Mülltrennungpflicht zu umgehen? Altglas mit ins Altpapier? Wieso das versteckt in der Rubrik Literatur von den Inseln? Aber dann war es auch mir klar, dass "Schmuddelbüchlein" bekommt endliclh seinen verdienten Platz.
LG
Klara
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 3317
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Literatur von den Inseln

Beitrag von Suse »

Seit ewigen Zeiten angekündigt und nun angeblich am 30. September letzten Jahres auf Bali der Öffentlichkeit vorgestellt worden sein soll die Biografie von Alain St. Ange.

https://clevenard.com/blogs/view/2508/A ... age=german

Wer sich mit der Entwicklung der Seychellen seit dem Staatsbankrott 2008 beschäftigt hat oder sich zumindest dafür interessiert, der kommt ja an dem Namen Alain St. Ange nicht vorbei, denn die gesamte touristische Entwicklung, die nach 2008 einsetzte, ist zu einem großen Teil ihm zu verdanken oder von ihm verschuldet, je nachdem wie man es sehen will (wenn man von den unseligen Influencern mal absieht, die die Inseln nur zusätzlich gehyped haben).

Davon abgesehen dürfte es da einiges Spannendes geben, zum Beispiel seine Sicht der Dinge, als er damals als Tourismusminister zurücktrat um dann bei der Kandidatur für den Vorstandsposten der World Tourism Organization ausgebootet zu werden.

Und wer sich überhaupt nur für die Geschichte der Insel La Digue interessiert, der dürfte hier auch an der richtigen Adresse sein, den die Familiengeschichte der St. Anges ist ja irgendwie komplett mit der der Insel verwoben.

Vermutlich bekommt man das Buch mal wieder nur irgendwo auf den Seychellen vor Ort, wen das interessiert, der sollte die Augen aufhalten.
Wenn du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

https://s12.directupload.net/images/210215/bx7vkcag.jpg
Antworten